Erleuchtung für Berlin: Lichtbrücken zur Überwindung von Kiezgrenzen

Dr. Manfred Uhlitz

Plädoyer für ein Lichtfestival des 21. Jahrhunderts mit Bürgerengagement

[GTIV, 21.11.2016] Der 16. IndustrieKulturAbend am 11. November 2016 im „Goldberger-Saal“ des Ludwig-Erhard-Hauses war ganz dem „Berliner Licht“ gewidmet. In der Kooperationsveranstaltung des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs (BBWA) und des Vereins für die Geschichte Berlins (VfdGB), mit Unterstützung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) und der Gesellschaft für Transfer immateriellen Vermögens (GTIV), wurde der Bogen von der Antike bis in das 21. Jahrhundert geschlagen und ein Impuls für Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

16. IndustrieKulturAbend: Berliner Licht – OSRAM in historischer Perspektive

IndustrieKulturAbend zur Geschichte und Gegenwart der Lichttechnik und -kultur

Zweiter Vortrag zum Thema „Cities of Lights – Elektropolis Berlin“

[GTIV, 02.11.2016] Neben New York und Paris galt Berlin schon im 19. Jahrhundert als eine Metropole der Elektrizität. Die bedeutendsten Elektrounternehmen ihrer Zeit entwickelten dort, in der „Elektropolis“, ihre Innovationen. So auch OSRAM, das von Berlin aus zum führenden lichttechnischen Unternehmen Europas aufstieg und nach zahlreichen Brüchen bis ins Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Cluster Industrie 4.0 auf der „it-sa 2016“

Michael Taube, Clustersprecher Industrie 4.0

CI4-Sprecher Michel Taube lädt zum MesseGespräch am 19. Oktober 2016 um 16.30

[GTIV, 10.10.2016] Das Cluster Industrie 4.0 ist ein GTIV-Projekt. Dessen Sprecher, Michel Taube, besucht den Messestand des Webmagazins „datensicherheit.de“ auf der „it-sa 2016“ in Nürnberg, einer der weltweit bedeutendsten IT-Sicherheitsmessen. „datensicherheit.de“ ist einer der CI4-Akteure, die Herausgeber Carsten J. Pinnow und Dirk Pinnow sind Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

15. IndustrieKulturAbend: Tourismusindustrie im Wandel

15. IKA - Tourismus Berlin

Das Reiseziel Berlin im Auf und Ab der Zeiten

[GITV, 18.05.2016] Berlin ist sprichwörtlich „in“ – die deutsche Hauptstadt erlebte seit dem Fall der Mauer einen beispiellosen Tourismusboom und gilt bis heute als einer der faszinierendsten und lebenswertesten Orte, den die Welt zu bieten hat. Es stellt sich aber die Frage, ob das so bleiben wird und ob der „Industrietourismus“ eine Zukunftsidee für den Berlin-Tourismus hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wirtschaftsmetropole Berlin: Eisenbahnbau als Erfolgsfaktor

Berlin: Potsdamer Bahnhof

13. Abend zur Industriekultur zum Thema „Auf dem Weg zur Eisenbahnmetropole. Berlins Bahnhöfe im Industriezeitalter“

[GITV, 05.12.2015] Der 13. von der GTIV unterstützte IndustrieKulturAbend am 6. November 2015, eine Gemeinschaftsveranstaltung des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs (BBWA) mit dem Verein für die Geschichte Berlins e.V., gegr. 1865 (VfdGB), stand ganz im Zeichen der Wechselwirkung zwischen dem Eisenbahnbau und dem Aufstieg Berlins zur Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

13. IndustrieKulturAbend mit Verleihung des Preises für Wirtschaftsgeschichte

13. Industriekulturabend - Eisenbahnen

Berlin auf dem Weg zur Eisenbahnmetropole im 19. Jahrhundert

[GITV, 02.11.2015] Der inzwischen 13. Abend zur Industriekultur in Berlin-Brandenburg begibt sich zurück in die vierziger Jahren des 19. Jahrhunderts, als in alle Himmelsrichtungen Schienentrassen verlegt und das zukünftige Stadtbild und die Siedlungsstruktur Berlins Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

12. Industriekulturabend: Annäherung an Emil Rathenau

Industriekulturabend Rathenau

Von der „Elektropolis“ zur „Digital Metropolis“ Berlin

[GTIV, 25.05.2015] Emil Rathenau, vor rund einhundert Jahren am 20. Juni 1915 verstorben, gilt als Pionier und Begründer der modernen deutschen Elektroindustrie – gar als Wegbereiter Berlins zur „Elektropolis“. Er setzte Impulse für die elektrotechnische Industrialisierung und Modernisierung Deutschlands, auch mittels der von ihm gegründeten Allgemeinen Elektrizitäts-Gesellschaft (AEG). Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Verband für gemeinnütziger Industrieforschungseinrichtungen

Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft – Konrad Zuse als erste bundesweite Vertretung

[GTIV, 24.03.2015] Am 24. März 2015 haben sich unter dem Namen des deutschen Computerpioniers Konrad Zuse in Berlin 68 hochschulunabhängige Industrieforschungseinrichtungen als Verband organisiert. Laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sei die „Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft – Konrad Zuse“ damit die erste bundesweite Vertretung der gemeinnützigen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

2. Potsdamer IndustrieKulturAbend: Zeppeline über der Havel

IKA Luftschiffe 2015 Referenten

Visionen, Rückschläge, Pleiten und Potenziale

[GTIV, 08.03.2015] In seinem Grußwort brachte Prof. Dr. Klaus Dettmer, Vorsitzender des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs e.V. (BBWA), seine Freude über die große Resonanz zum Ausdruck. Nachdem in Berlin bereits zehn IndustrieKulturAbende stattgefunden haben, stand am 27. Februar 2015 im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam der zweite Vortragsabend dieser Reihe, diesmal zum Thema „Zeppeline über der Havel“, auf dem Programm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

2. IndustrieKulturAbend in Potsdam: Zeppeline über der Havel

IKA Potsdam Zeppeline

Luftschiffbau in Brandenburg von den Anfängen im Zeitalter der Zeppeline bis zum Cargolifter

[GTIV, 09.02.2015] Im 20. Jahrhundert begann in Deutschland die Geschichte der Luftschifffahrt, die untrennbar mit dem Namen Zeppelin verbunden ist. So entstand in Potsdam, eine der Wiegen der deutschen Luftschifffahrt, die größte Luftschiffhalle Deutschlands. Den Luftschiffen war jedoch keine goldene Zukunft vergönnt, denn die Technik der Flugzeuge zeigte sich überlegen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar