Geglückte Nachfolgeregelung in Köln: Traditionsreiches Modelleisenbahngeschäft gerettet

Mike Simon übernimmt Warenbestand von Norbert Kailuns legendärem „Modelleisenbahnen An- und Verkauf“ aus der Kölner Weidengasse

[GTIV, 12.01.2012] Generationen kleiner und großer Modelleisenbahner drückten sich seit 1976 an der Schaufensterscheibe seines Ladens die Nase platt – 35 Jahre lang führte Norbert Kailun seinen „Modelleisenbahnen An- und Verkauf“ in der Kölner Weidengasse 25. Sie galt als Kölns erste Adresse für gebrauchte Modelleisenbahnen sowie Modellautos:
Dieses „Paradies“ für Fans von Marken wie Märklin, Roco, Fleischmann, Trix, Minitrix sowie Noch, Kibri, Busch u.a. hat Kailun zu Weihnachten 2011 geschlossen. Die Modelleisenbahn-Expertise soll dem Kölner Eigelsteinviertel dennoch erhalten bleiben. Mike Simon übernimmt den Warenbestand und wird am 1. März 2012 in der Vogteistraße 18 seinen Modelleisenbahnladen „Donnerbüchse“ eröffnen.
Als „Donnerbüchse“ wurden die laut rumpelnden Personenwagen der Reichsbahn bezeichnet. Ein richtiger Personenwagen aus dieser Zeit findet sich auch im Klingelpützpark, gegenüber dem neuen Laden. Das neue Geschäft ist mit der S-Bahn oder der KVB leicht zu erreichen und nur eine Gehminute von der Haltestelle „Hansaring“ entfernt. Es wird mit doppelter Ladenfläche aufwarten. Kailun will am neuen Standort mitarbeiten und sein Know-how aus der Weidengasse mit einbringen.

Quelle: PM Donnerbüchse 10.01.2012

Weitere Informationen zum Thema:

Donnerbüchse
Modellbahnen // An- und Verkauf

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>