Neuer Verband für gemeinnütziger Industrieforschungseinrichtungen

Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft – Konrad Zuse als erste bundesweite Vertretung

[GTIV, 24.03.2015] Am 24. März 2015 haben sich unter dem Namen des deutschen Computerpioniers Konrad Zuse in Berlin 68 hochschulunabhängige Industrieforschungseinrichtungen als Verband organisiert. Laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sei die „Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft – Konrad Zuse“ damit die erste bundesweite Vertretung der gemeinnützigen Industrieforschungseinrichtungen.

Insbesondere KMU fördern und unterstützen

Die Zuse-Gemeinschaft soll unter Wahrung der wissenschaftlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Selbstständigkeit ihrer Mitgliedseinrichtungen Wissenschaft, marktvorbereitende Forschung und Transfer der Forschungsergebnisse in die Wirtschaft, insbesondere in KMU, fördern und unterstützen.

Zentrale Bedeutung der Industrieforschung für die deutsche Wirtschaft

Auf der Festveranstaltung zur Gründung, zugleich der ersten Mitgliederversammlung, unterstrich BMWi-Staatssekretär Dr. Rainer Sontowski die besondere Bedeutung der Industrieforschung für die deutsche Wirtschaft.
Für die deutschen Unternehmen, insbesondere unseren Mittelstand, seien Forschung und Entwicklung sowie der daraus resultierende Technologietransfer aus der Wissenschaft in die Wirtschaft essenziell.

Die wichtige Rolle des Technologietransfers

Dr. Sontowski betonte, dass nur „über diese Brücke“ Unternehmen Ideen und Innovationen auch in neue Produkte umsetzen könnten. Industrieforschung und Technologietransfer seien damit für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft insgesamt entscheidend.
Das BMWi unterstützt nach Aussage des Staatssekretärs die Wirtschaft, insbesondere den innovativen Mittelstand, mit passgenauen Fördermöglichkeiten – von der Idee bis zum Markt. Mit der Zuse-Gemeinschaft sei nun ein wichtiger neuer Ansprechpartner gewonnen worden.

Weitere Informationen zum Thema:

Verband Innovativer Unternehmen e.V. (VIU e.V.)
Gründung der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft “Konrad Zuse” e.V.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

FEHLER: Die Unterstützung von GD zur Bildverarbeitung in PHP konnte nicht erkannt werden.

Kontaktieren Sie Ihren Webhoster oder technischen Dienstleister, um die Unterstützung zur Bildverarbeitung mit GD für das Wordpress-Plugin si-captcha in PHP zu aktivieren.

FEHLER: Das Plugin si-captcha hat erkannt, dass die imagepng-Funktion in PHP nicht aktiviert ist!

Kontaktieren Sie Ihren Webhoster oder technischen Dienstleister, um die imagepng-Funktion zur Bildverarbeitung für das Wordpress-Plugin si-captcha in PHP zu aktivieren.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>