2. IndustrieKulturAbend in Potsdam: Zeppeline über der Havel

IKA Potsdam Zeppeline

Luftschiffbau in Brandenburg von den Anfängen im Zeitalter der Zeppeline bis zum Cargolifter

[GTIV, 09.02.2015] Im 20. Jahrhundert begann in Deutschland die Geschichte der Luftschifffahrt, die untrennbar mit dem Namen Zeppelin verbunden ist. So entstand in Potsdam, eine der Wiegen der deutschen Luftschifffahrt, die größte Luftschiffhalle Deutschlands. Den Luftschiffen war jedoch keine goldene Zukunft vergönnt, denn die Technik der Flugzeuge zeigte sich überlegen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Teilhabe und Wohlstand schaffen: Cluster Industrie 4.0 für KMU

Michael Taube, Clustersprecher Industrie 4.0

Initiative unter dem Dach der GTIV startet in Berlin

[GTIV, 31.01.2015] In den 1990er-Jahren, als es auch in Deutschland zu einer massiven Deindustrialisierung traditioneller Produktionsstandorte kam, wurde gerne das Bild einer „Dienstleistungsgesellschaft“ im 21. Jahrhundert gezeichnet, welche eine selbstbestimmte Teilhabe an der Wertschöpfung und am Wohlstand ermöglichen sollte. Es hat sich jedoch gezeigt, dass reine Dienstleistungen allein für eine Industrienation nicht ausreichend Wertschöpfungspotenzial bieten und die Gesellschaft in Deutschland sich sogar faktisch immer mehr von der Idee der Sozialen Marktwirtschaft entfernt.
Nach der Mechanisierung, Elektrifizierung und Informatisierung ist nun eine vollständige Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu erwarten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte ausgeschrieben

Berlin-Brandenburgisches Wirtschaftsarchiv startet zum 10-jährigen Bestehen neues Projekt

[GTIV, 19.11.2014] Das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv e.V. (BBWA) spricht mit seinem neuen Wettbewerb Studenten und Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen an. Damit möchte es die Erforschung der regionalen Wirtschaftsgeschichte Berlins und Brandenburgs Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Medienstadt Berlin: Spuren der Geschichte und Herausforderungen der Zukunft

Prof. Dettmer

10. IndustrieKulturAbend „Presse in Berlin – Zeitungen in ihrer Zeit“ vom 24. Oktober 2014

[GTIV, 11.11.2014] Der von der GTIV unterstützte 10. IndustrieKulturAbend am 24. Oktober 2014 widmete sich der Pressestadt Berlin. Der Vorsitzende des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs, Prof. Dr. Klaus Dettmer, führte durch den Abend und gab einen kleinen Rückblick auf die bisherigen neun IndustrieKulturAbende. In Berlin hätten das Ullstein- und das Mossehaus einerseits für einen architektonischen Avantgardismus gestanden, aber die Stadt sei durch ihre Geschichte auch mit der Kontrolle und Gleichschaltung der Presse Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

10. IndustrieKulturAbend am 24. Oktober 2014: Pressestadt Berlin

BBWA 10. IKA - Presse in Berlin

„Presse in Berlin – Zeitungen in ihrer Zeit“ schlägt den Bogen von der hohen Zeit der Print- hin zu den Digital-Medien von heute

[GTIV, 19.10.2014] Der zehnte, von der GTIV unterstützte „IndustrieKulturAbend“ widmet sich der Stadt Berlin als Zeitungs- und Medienstadt.
Verleger wie Mosse, Scherl und Ullstein, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert eine neue Ära des Zeitungswesens einleiteten, ließen die Kochstraße zu einer Art Berliner „Fleet Street“ werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tagung 6. und 7. Oktober 2014 zur Industriekultur in beiden Lausitzen

die-beiden-Lausitzen_ab

Podiumsdiskussion über die wirtschaftlichen Transformationsprozesse in der brandenburgischen und der sächsischen Lausitz 1990–2014 im Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus

[GTIV, 04.10.2014] Die Tagung widmet sich der wirtschaftshistorischen Entwicklung der Lausitz und thematisiert zudem die Umbrüche in den letzten Jahren. Mit ihr wird die Vernetzung der Brandenburger und Berliner Aktivitäten zur Industriekultur mit denen der sächsischen Nachbarn vorangetrieben und der Dialog zwischen Wirtschaft, Geschichte und Industriekultur hergestellt.

Aktive der Lausitzer Wirtschaft sowie der Wissenschaftler Dr. Mirko Titze vom Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) diskutieren am 6. Oktober 2014 um 18.30 Uhr im Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus über „Die wirtschaftlichen Transformationsprozesse in der Lausitz 1990–2014“, also über 25 Jahre erlebte Wirtschaftsgeschichte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

9. IndustrieKulturAbend widmet sich der Stromversorgung Berlins

IKA-Energie_Titelblatt-Flyer_ab

„Berlin geht ein Licht auf – Berliner Strom wird 130“ am 16. Mai 2014

[GTIV, 02.05.2014] Als am 8. Mai 1884 die Actiengesellschaft Städtische Elektrizitäts-Werke gegründet wurde, entstand damit die erste öffentliche Stromversorgung Deutschlands. Emil Rathenau und die Deutsche Edison-Gesellschaft (später AEG) gelten als deren Wegbereiter. Nach Errichtung der Kraftwerkszentrale in der Markgrafenstraße 44 erhielten immer mehr Straßen und Haushalte der deutschen Hauptstadt elektrisches Licht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Deutsche Film: Ein Auf und Ab im Wechselspiel der Mediengeschichte

bbw_8-ika_ufa_filmstandort-berlin-brandenburg_ab

8. IndustrieKulturAbend widmete sich der UFA und der regionalen Filmwirtschaft

[GTIV, 27.01.2014] Als Vorsitzender des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs e.V. (BBWA) eröffnete Prof. Dr. Klaus Dettmer am 17. Januar 2014 den achten Abend zur Industriekultur in Berlin-Brandenburg – und zugleich den ersten im Land Brandenburg. Im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Am Neuen Markt in Potsdam, unweit des neuen Landtagsgebäudes, widmete sich das BBWA, diesmal in Kooperation mit der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V., der Rolle der Filmwirtschaft insbesondere am Beispiel Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

GTIV unterstützt IndustrieKulturAbend am 17. Januar 2014 in Potsdam

ika-170114_ufa_filmwirtschaft_damals_heute_ab

Die UFA und die Filmwirtschaft im Fokus

[GTIV, 08.01.2014] Die GTIV unterstützt auch den ersten IndustrieKulturAbend im Land Brandenburg. Gemeinsam mit der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg sowie dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte veranstaltet das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv am 17. Januar 2014 einen Themenabend zur Wirtschaftsgeschichte Berlin-Brandenburgs am Beispiel Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Immateriellen Kulturerbe: Erste Bewerbungsrunde für bundesweites Verzeichnis beendet

Bis 30. November 2013 konnten sich Gruppen und Gemeinschaften in ihrem Bundesland mit einer kulturellen Ausdrucksform für die Aufnahme bewerben

[GTIV, 09.12.2013] Das erste Bewerbungsverfahren für das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes ist abgeschlossen – bis zum 30. November 2013 konnten sich in ganz Deutschland Gruppen und Gemeinschaften in ihrem Bundesland mit einer kulturellen Ausdrucksform für die Aufnahme bewerben.
Die in Berlin eingegangenen zehn Bewerbungen werden nun in der Senatskulturverwaltung ausgewertet. Thematische Schwerpunkte der vorliegenden Bewerbungen seien traditionelle Handwerkstechniken, darstellenden Künste, wie Tanz und Gesang, sowie gesellschaftliche Bräuche, Feste und Rituale. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar