Siemens in Berlin – der Weg zur Elektropolis: Vortragsabend am 19. November 2010

„Gesellschaft für Transfer immateriellen Vermögens“ unterstützt wirtschaftshistorischen Abend im Ludwig-Erhard-Haus

[GTIV, 28.10.2010] Um die Gegenwart nachhaltig erfolgreich zu nutzen und dann den richtigen Pfad in die Zukunft zu finden, bedarf es einer Werte- und Erfahrungsbasis. Dies gilt für den einzelnen Menschen, so aber auch für Institutionen und Unternehmen. Es geht um eine Fehler-, Sicherheits- und Wissenskultur – um Kultur als Basis der Wertschöpfung an einem Standort. Die „Gesellschaft für Transfer immateriellen Vermögens“ (GTIV) widmet sich dieser komplexen Thematik u.a. mit einem in Eigenregie veranstalteten WissensKulturAbend.
2010 unterstützt die GTIV im Kontext dieser Veranstaltungsreihe den vom Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv e.V. (BBWA) in Kooperation mit dem Verein für die Geschichte Berlins e.V., gegr. 1865 (VfdGB) organisierten wirtschaftshistorischen Abend „Siemens in Berlin – der Weg zur Elektropolis“:

Freitag, 19. November 2010, 18 Uhr:
„Siemens in Berlin – der Weg zur Elektropolis“,
ein wirtschaftshistorischer Abend im Ludwig-Erhard-Haus.
Umlage: 5 EUR p.P. (Barzahlung vor Ort) als Spende für das BBWA. Kl. Umtrunk und Imbiss zum Ausklang.

Wir blicken gemeinsam zurück in jene Epoche vor hundert Jahren, als Berlin durch Unternehmen mit klangvollen Namen wie AEG, Osram oder Siemens zum europäischen Zentrum der Elektroindustrie wurde. Ergänzend zu diesem Vortrag von Dr. Frank Wittendorfer, Leiter des Konzernarchivs der Siemens AG in München, stellt uns der BBWA-Vorsitzende Prof. Dr. Klaus Dettmer die Aufgaben des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv unter dem Titel „Ein Gedächtnis für die Wirtschaft“ vor.

Dieser Beitrag wurde unter Publikationen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>