TU-Gründerinitiative: GTIV-Präsident Dirk Pinnow betont Faktor Mensch

Als Unternehmer Wanderer zwischen Welten – zwischen Mensch, Maschine und Management einerseits sowie Politik, Wirtschaft und Kultur andererseits

[GTIV, 13.06.2006] GTIV-Präsident Dirk Pinnow hat im Vorfeld seines Erfahrungsberichts im Rahmen der Gründerinitiative der TU Berlin die Bedeutung des Faktors „Mensch“ betont:
Gegenüber der Universitätszeitung „TU intern“ erklärte TU-Alumnus Pinnow, dass man als Unternehmer zum Wanderer zwischen Welten werde – zwischen Mensch, Maschine und Management einerseits sowie Politik, Wirtschaft und Kultur andererseits.

Foto: GTIV e.V.

Foto: GTIV e.V.

TU-Alumnus und GTIV-Gründer Dirk Pinnow betont die Rolle des Menschen.

Zwar seien Technologie sowie Organisation zentrale Einflussfaktoren des alltäglichen betrieblichen Handelns und Wirtschaftspolitik bestimme die Rahmenbedingungen, aber der Mensch stehe im Mittelpunkt.

Weitere Informationen zum Thema:

TU intern, Nr. 6, Juni 2006
JUNGE GRÜNDER DER TU BERLIN / Faktor Mensch ( S. 5 )

Dieser Beitrag wurde unter Publikationen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>